Was ist Wasser-Energetisierung?

Energetisierung von Wasser mit freier Lebensenergie. Diese Energie hat viele unterschiedliche Namen je nach Kultur: Ki (Japan), Chi, Qi (China), Orgon (W. Reich), Prana (Indien), Vril (Germanen), Aether (Griechenland), Od, Odem (Bibel), Bioplasma/Protoplasma (Russland). Man nennt sie auch ‘Freie Energie’, ‘Nullpunkt-Energie’ oder ‘Raum-Energie’, ‘Vakuum-Energie, ‘Unipolar-Energie’ und ‘Pyramiden-Energie’.

Die moderne Physik spricht von Tachyonenenergie. Tachyonen sind aus technischer Sicht überlichtschnelle subatomare Energieeinheiten ohne eigene Masse. Sie legen Entfernungen augenblicklich zurück und sind allgegenwärtig. Die Wirkungsweise von Tachyonen besteht darin, aus Chaos Ordnung zu schaffen und disharmonische Zustände in harmonische umzuwandeln.

Erzeugt bzw. konzentriert wird diese Energie z.B. mit einem Orgon-Akkumulator nach Wilhelm Reich (schichtweise organisches und anorganisches Material) und vermutlich durch die Wirkung von Wasserwirbeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.